Swiss RC Adventure Challenge
c/o Matthias Baier
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi

  www.srcac.ch
  info [at] srcac.ch

  Impressum


Swiss Post, PostFinance
Begünstigter:
Swiss RC Adventure Challenge
Luzernerstrasse 24
CH-6403 Küssnacht am Rigi
PC-Kontonummer: 60-358312-6
IBAN: CH38 0900 0000 6035 8312 6
SWIFT/BIC: POFI CH BEXXX


paypal ( at ) srcac.ch

oder via dem superschnellen PayPal.Me-Link:
www.paypal.me/srcac
(Einfach draufklicken)

Challenge Ahead | Swiss RC Adventure Challenge

              


supported by:


wemushop.ch
Der RC Car Shop in Zürich

Challenge Ahead

Am Samstag 31. Oktober 2015 findet die SRCAC Kürbisrally 2015 in Wilchingen (SH) statt!

halloween
Walpurgisnacht, the night of the living dead oder gar die Nacht der langen Messer - alles ist möglich an Halloween. Sogar ein Spätnachmittags/Nachtadventure der besonderen Art rund um die Burg Radegg. Im Herbst, wenn der Nebel durch die unheimlichen Grenzhügel des südlichen Germaniens schleicht und wo möglich das „Kätterli zu Radegg“ sein Unwesen treibt...dann, ja dann werden die Knöchel an den Händen weiss und weisser wenn die Fernsteuerungen härter als üblich gepackt werden. Der kalte Angstschweiss auf der Stirne wird verstohlen weggewischt und das flaue Gefühl im Magen ist dem verdorbenen Fastfood ganz schnell zugeschrieben - aber wenn man ehrlich ist: man fühlt sich auch in der Gruppe heimlich unheimlich fürchterlich. Wer ist dabei und wessen Karre mag das klappernde Geräusch der Fahrerzähne mit ihrem Singsang des Hauptzahnrades zu überdecken?

Der Herbst hält Einzug in der Schweiz und wenn die Tage kürzer werden, das spärliche Licht vom aufkeimenden Nebel auf mystische Weise aufgesogen wird und die Bäume langsam in ihrer sterbenden Blätterfärbung an die unendlichen Walddschungel von Stephen King’s Heimat erinnern, dann, ja dann wird es langsam Zeit seine Karre für das letzte und sicher speziellste SRCAC Adventure des Jahres 2015 bereit zu machen. Dann nämlich steht für die unerschrockenen, abgehärteten und krassen Veteranen der SRCAC-Adventures eine neue Herausforderung an. Unsere SRCAC Kürbisrally verschlägt uns in die Waldhügel des nördlichen Grenzgebiets der Schweiz. „Laaaaangweilig!“ mögen nun einige denken, da es dort ja vor lauter Bäumen und Laub keine Dinge gibt die ein Scaler herausfordert und den Fahrer an seine Grenzen bringt. Aber wenn wir Euch sagen dass es dort mehr als Bäume und Laub gibt? Dass der an den Reben hängende Wein seine unheimliche Lebenskraft an den umherwabernden Nebel abgibt wenn er langsam als reife Traube sterbend zu Eiswein wird? Oder dass verwunschene Ruinen mit mehr Leben des Nachts erfüllt sind als Discotempel? Dass der Nebel immer zuerst seinen Opfern um die Füsse schleicht um sich dann langsam von hinten klammheimlich mit feucht-kühlem Griff um die Kehle legt? Oder dass das Rascheln von Laub nicht immer der Wind ist, sondern dass die Besen der Hexen dieses aufwirbeln auf ihrem Ritt durch Nacht und Wind auf der Suche nach Opfern für ihre Rituale? Dass die Geschöpfe der Nacht die Angst von Menschen riechen können? Oder Licht nur für den Menschen subjektiv eine nervliche Beruhigung ist – und er damit für die unheimlichen Jäger der Nacht zum beleuchteten Imbiss wird? Dass Sagen und Geschichten immer einen wahren Hintergrund haben und man sich nie sicher sein kann ob über die Jahrhunderte nicht entscheidende Details vergessen gingen – mit Sicherheit wurden nicht die schönfärberischen Aspekte unter den Teppich gekehrt! Oder dass die Macher von Horrorblockbustern sich die Inspiration in ebendiesen Wäldern holten...und sich die Wälder sehr viele von ihnen holten und sie bis zum heutigen Tag verschwunden sind.

Na, immer noch langweilig und uninteressant? Wer von Euch hat sich soeben als Memme geoutet und sich beim Lesen der Zeilen in die Ritze seines Sofas verkrochen? Oder wer hat verstohlen um sich geblickt und ist dann mit zitternden Fingern zum Lichtschalter geschlichen um die Dunkelheit im Zimmer zu vertreiben? Aber wer hat sich soeben in den Keller verzogen, den Gamma-Ecto-Plasma-Rucksacknachbau mit Urandioxidtabletten aufgefüllt und dabei die Titelmelodie vom „Ghostbuster“ gesummt? Etwas dazwischen wird es auch an der SRCAC Kürbisrally nicht geben – kommen und erleben oder nichtkommen und verpassen. Oder vielleicht kommen und nicht zurückkehren...so in der Art etwa. Man kann es natürliche Auslese nennen, wir vom SRCAC nennen es „Fütterung der unheimlichen Hügelwälder“ – dann haben wir wieder für ein Jahr Ruhe von dem unheimlichen Getier und können unbesorgt die Gegend mit unseren Wägelchen unsicher machen.

Na, immer noch die Titelmelodie der „Ghostbusters“ im Kopf? Oder schon den Mageninhalt auf der darminalen Abkürzung in die warmgefurzten Unterhosen befördert? In beiden Fällen würden wir uns freuen, Dich als Frischfleisch...äh Opfergabe...äh Teilnehmer an der SRCAC Kürbisrally vom 31. Oktober 2015 begrüssen zu dürfen.

Treffpunkt wird für alle Wagemutigen eine zivilisierte und sichere Umgebung sein, mit Asphaltboden, Licht und Gebäuden drumherum: Feuerwehrmagazin Wilchingen heisst der sichere Hort für Eure grossen Fahrzeuge. Dann werden Eure weissen Ärsche mittels exorzierten Shuttles zum Ausgangspunkt der Rally gefahren. Am Ausgangspunkt angekommen wird im Rudel durch den dichten Nebel...äh den schönen herbstlichen Wald der im güldenen Sonnelicht leuchtet und glänzt über verschlungene Ritterpfade langsam zur Burg Radegg hochfahren. Oben angekommen wird uns Speis und Trank (Opferfleisch wird von den unheimlichen Waldhügeln nur gut genährt und aufgefüllt akzeptiert) und ein paar schöne Scalekurse erwarten. Mit dem Eindunkeln werden wir dann noch die Ruine der Burg Radegg besichtigen und uns den Rücken gegenseitig frei halten. Anschliessend wird es über schöne Wege durch die nun herrschende Nacht zurück zum Ausgangspunkt fahren- den Weg einzig beleuchtet von unseren treuen Fahrzeugen. Die Shuttles werden dann die übriggebliebene Gruppe wieder zum sicheren Parkplatz zurückchauffieren.

Na, wer spürt das Verlangen den Hügeln in die unheimlichen Augen zu sehen und mit uns einen Samstag der nicht ganz alltäglichen Sorte zu verbringen?


Die Anmeldung findet ihr unter Challenges / Aktuelle Challenge.
blog comments powered by Disqus